Homöopathie in der Human Medizin

Similia similibus curentur – Ähnliches kann durch Ähnliches geheilt werden. Diese Ähnlichkeitsregel steht als Herzstück im Mittelpunkt der Homöopathie. Sie besagt, dass der Patient mit solchen Mitteln zu behandeln ist, deren Symptome denen der zu behandelnden Krankheit ähneln. Den Einstieg in diese besondere Therapie zu erleichtern bzw. vorhandene Kenntnisse weiterzuentwickeln ist das Bestreben dieses vom Aude Sapere-Fachbuchverlag angebotenen Werkes.

Über 550 Mittel sind darin mit mehr als 1.200 Symptomen alphabetisch nach ihren häufigsten Anwendungsgebieten aufgelistet. Die Differenzierung innerhalb der einzelnen Indikationen ist leicht zu erkennen.

Modalitäten, das heißt Einflüsse, die die Beschwerden verändern, sind dem jeweiligen Symptom gesondert nachgestellt. Die angegebenen Wertigkeiten beziehen sich auf die Bedeutung des jeweiligen Mittels innerhalb der angesprochenen Indikation.

Bei den Dosierungsempfehlungen handelt es sich um empirische Angaben, die dem Ungeübten nur als Richtwerte dienen sollen.

Umfassend wirkende Mittel (Polychreste, Konstitutionsmittel) sind innerhalb der Indikationen besonders gekennzeichnet und finden sich als zusammenhängende Arzneimittelbilder zur Überprüfbarkeit der Gesamtähnlichkeit im Anhang.

Insgesamt steht das vorliegende Fachbuch – wie auch dessen in gleicher Aufmachung verlegten Pendants für das Fachgebiet der Tiermedizin - im Mittelpunkt unseres Literaturangebotes. Erfolgreich gelang es, über die Aussagen eines kurz gefassten Repertoriums hinaus eine praktische und übersichtliche Verbindung zwischen homöopathischer Arzneimittellehre und bewährter Indikation herzustellen.

Zudem hatten es sich die Autoren zur Aufgabe gemacht, ein Nachschlagewerk von höchster Aktualität und gelungener Anwenderfreundlichkeit mit umfangreichen Behandlungsvorschlägen und einem logischen Gliederungsaufbau zu erstellen. Das Ergebnis: eine kompetente und gewissenhafte Zusammenstellung für jeden an der Homöopathie Interessierten.

 

Homöopathie in der Tier Medizin

Das vorliegende Sachbuch ist gedacht als Nachschlagewerk sowohl für den schon erfahrenen homöopathisch arbeitenden Behandler als auch für jeden in Sachen Homöopathie noch ungeübten Interessenten.

Ebenso wie das Pendant „ Homöopathie in der Human Medizin “ wurde auch hier ein Nachschlagewerk von höchster Aktualität und gelungener Anwenderfreundlichkeit mit umfangreichen Behandlungsvorschlägen für Groß- und Kleintiere geschaffen.

Dabei gelang es dem Herausgeber, namhafte und erfahrene Praktiker aus dem Bereich der Tier-Homöopathie für die inhaltliche Gestaltung zu gewinnen.

In diesem Buch werden homöopathische Einzelmittel in ihrer Anwendung für die unterschiedlichsten Indikationen bei verschiedenen Tierarten dargestellt.

Die Symptome der aufgezeigten Arzneimittelbilder beim Groß- und Kleintier ergeben sich aus der akuten und chronischen Toxikologie, den Symptomen der Arzneimittelprüfung, der Übertragung der Symptome auf die Gegebenheiten bei den verschiedensten Tierarten und der vielschichtigen Erfahrungen der Arzneiwirkung am kranken Tier.

Ein logischer Gliederungsaufbau sorgt zudem für Übersichtlichkeit und leichtes Handling.

Insgesamt betrachtet ein besonderes Themenbuch, das jedem an der Tier-Homöopathie Interessierten nur empfohlen werden kann.

 

Arzneimittellehre der Tier Homöopathie

Band I

Mit diesem Fachbuch steht der Tiermedizin eine eindrucksvolle, besonders umfangreiche und zugleich aktuelle Arzneimittellehre der Tier-Homöopathie zur Verfügung.

Eine Dozenten- und Autoren-Gemeinschaft von internationalem Ruf beschreibt hier erstmals mehr als 70 (!) in der Groß- und Kleintierpraxis häufig benötigte homöopathische Einzelmittel in verständlichen, sich vor allem auf den wesentlichen Kern der Arzneimittel beschränkenden Aussagen.

Durch gewollte Beibehaltung der individuellen Mitteldarstellungen einer jeden Autorenpersönlichkeit ist diese Arzneimittellehre zudem spannend zu lesen und auch somit von besonderer Bedeutung für jeden an der Tier-Homöopathie interessierten Behandler.

 

Arzneimittellehre der Tier Homöopathie

Band II

Der hier nun vorliegende Band II der im Fachbuchverlag Aude Sapere erschienenen Arzneimittellehre der Tier-Homöopathie komplettiert mit der ausführlichen Beschreibung weiterer für die tägliche Praxis bedeutender Arzneimittel den bereits erschienenen Band I.

Dieselbe Dozenten- und Autorengemeinschaft, die schon mit dem ersten Band dieses Werkes auf sich aufmerksam machte, hat in unendlicher Kleinarbeit unter Einbeziehung auch qualifizierter Aussagen der Weltliteratur sowie neuester Erfahrungen aus eigener Praxistätigkeit mit der nunmehr abgeschlossenen Gesamtausgabe Band I und II eine Arzneimittellehre geschaffen, die sicher zu den bedeutendsten Standardwerken der Tier-Homöopathie zählen und für jeden an dieser Materie interessierten Behandler von großem Wert sein wird.

Insgesamt 132 (!) der für die tägliche Praxis wichtigen homöopathischen Einzelmittel werden in der Gesamtausgabe ausführlich und praxisnah beschrieben.

Ein Standardwerk von besonders hervorragendem Rang.

Weiter- und Fortbildung
Kursaufbau
Kursanerkennung
Tagungsprogramme
Termine & Gebühren
Termine Supervision
Anmeldung
Download
  Med. Fachbuchhandlung
Humanmedizin
Tiermedizin
Bestellung
 Team
Das Dozententeam
Links
Presse
Job- u. Praxisbörse
Impressum
Home
 
AUDE SAPERE
Seit 1986 in Harmonie
mit der Homöopathie.

Bis zu 40 Stunden Anerkennung für jeden AUDE SAPERE- Weiter-u. Fortbildungskurs.

Das Weiter- und Fortbildungsinstitut für homöopathische
TierMedizin mit Tradition und Sachverstand

Kursaufbau
Intensivkurse Deutschland

A.)

Wochenendkurse „Fortbildung“

Klein- und Großtiere

in Lengerich, Nordrhein-Westfalen

 

Mit diesen Intensivkursen richten wir uns an alle mit der Homöopathie in praxi bereits vertrauten Tierärztinnen und Tierärzte wie auch an Damen und Herren mit zuvor in Weiterbildungskursen erworbenen Grundkenntnissen.

Unter dem Motto

„Aus der Praxis – für die Praxis“

vermitteln wir Ihnen jeweils im Juni oder November des laufenden Jahres neueste Erkenntnisse aus der homöopathischen Praxis, geschult durch unser in Praxis und Lehre langjährig erfahrenes Dozententeam Tierärztin Anne-Lore Seyfried und Dr. med.vet. Marc Bär sowie immer wieder auch international bekannte Dozenten.
Bei einem möglichst regelmäßigen Besuch dieser jährlich nur einmal angebotenen Intensiv- Fortbildung sind Sie immer - mit neuesten Erkenntnissen versehen – bestens und aktuell informiert.

Veranstalter:
AUDE SAPERE – Weiter- und Fortbildungsinstitut Homöopathische Medizin
in Kooperation mit Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V. (GGTM)

Das Dozententeam für Fort- und Weiterbildung:

Dr.med.vet. Marc Bär
prakt. Tierarzt
Anne-Lore Seyfried
prakt. Tierärztin

B.)
Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung Homöopathie
Neu gestaltetes Modulsystem
in 34314 Espenau (Kassel)

Praxisrelevantes Fachwissen und neueste Lernmethoden bieten schnellstmögliches Erlernen der Homöopathie bei Tieren. Kursmodule wechseln sich mit Webinaren ab, so dass die Kursteilnehmer/innen engmaschig in ihrer Weiterbildungszeit betreut sind. Dabei werden die aktuellen Anforderungen der ATF und der Tierärztekammern berücksichtigt. Direkt anschließend besteht die Möglichkeit, in speziellen Fortbildungsseminaren ( siehe oben ) das erlernte Wissen weiter auszubauen und zu vertiefen. Besonderen Wert wird auf Relevanz und praktische Umsetzung am Tier gelegt. Das für die Fort- und Weiterbildungssegmente tätige Referententeam stützt sich auf langjährige Praxiserfahrung und vermittelt den Stoff fundiert und abwechslungsreich nach neuesten Lernmethoden. In jedem Kurs werden Krankheitssyndrome, bewährte Rubriken aus dem Repertorium sowie Arzneimittelbilder mit Fallbeispielen vorgestellt. Das Wissen ist so aufbereitet, dass es sofort in der Praxis umgesetzt werden kann.

Webinar 1:
Einführung in die Homöopathie, die wichtigsten Grundlagen, Herkunft der Arzneien und homöopathische Pharmazie.

Modul 1:
Arneimittel: Arnica montana, Bellis perennis, Calendula, Hypericum, Ledum, Ruta, Symphytum, Lycopodium

Die homöopathische Anamnese – der wichtigste Schritt einer homöopathischen Behandlung

  • Verletzungsmittel: Arzneimittelbilder, Fallbeispiele
  • Was sind zentrale Symptome in der Homöopathie? Die Wertung der Symptome – Theorie und erste Übungen.
  • Tierartliche Besonderheiten der Anamnese
  • Verletzungsmittel: Arzneimittelbilder, Fallbeispiele
  • Die Anamnese akuter Patienten – das vollständige Symptom, Übungen, Kleingruppenarbeit
  • Arzneimittelrecht, Arzneimittelherstellung
  • Hering`sche Regel: Heilungsverlauf von akuten Erkrankungen, Fallbeispiele und praktische Übungen
  • Lycopodium: Arzneimittelbild und Fallbeispiele
  • Zusammenfassung der Lehrinhalte und Fragestunde

Webinar 2:
Hierarchisation – der Schlüssel vom Patient zum Arzneimittel

Modul 2:
Arzneimittel: Aconitum, Belladonna, Bryonia, Eupatorium, Gelsemium, Lachesis, Pyrogenium, Rhus toxicodendron, Arsenicum album, Aloe, Ipecacuanha, Nux vomica, Podophyllum, Pulsatilla, Veratrum album, Psorinum, Sulfur

  • Infektions- und Fiebermittel: Arzneimittelbilder, Fallbeispiele und Übungen
  • Akutpatienten – homöopathisches Managemant, Übungen
  • Live-Anamnese eines akuten Patienten und Fallbesprechung
  • Magen-Darm-Erkrankungen I: wichtige Arzneimittel, Fallbeispiele
  • Rekapitulation der wichtigsten Grundbegriffe, Lernmethoden und -techniken
  • Materia medica: Psorinum, Sulfur

Webinar 3:
Aufbau des Repertoriums Synthesis, erste Übungen

Modul 3:
Arzneimittel: Phosphorus, Bryonia, Drosera, Ipecacuanha, Cuprum metallicum, Coccus cacti, Tartarus stibiatus, Calciumsalze, Aurum

  • Atemwegserkrankungen: wichtigste Arzneien und Fallbeispiele aus der Praxis
  • Videoübungen bei akuten Patienten: was erkennt man am Tier?
  • Fehlerquellen bei der Hierarchisation
  • Materia medica: Calcium carbonicum und Calcium phosphoricum – vom Welpen bis zum alten Tier, Aurum
  • Die Haut im Repertorium: Rubriken, die sich in der Veterinärmedizin bewährt haben
  • Verdauungsorgane im Repertorium; Rubriken für Durchfall, Erbrechen, Kolik und mehr
  • Worauf kommt es also in der Homöopthie an?

Webinar 4:
Materia medica: Natrium chloratum

Modul 4:
Arzneimittel: Natrium chloratum, Ignatia, Carcinosinum

  • Gemütssymptome im Repertorium: Übersetzung der Rubriken in die Sprache der Tiere
  • Übungen mit Verhaltenspatienten, Wiederholung Hierarchisation und Rubriken wahl
  • Materia medica: Ignatia, Carcinosinum
  • Kapitel Atemwege: zuverlässige Rubriken und Materia medica
  • Die Harnorgane im Repertorium – bewährte Rubriken und Arzneien
  • Chronische Live-Anamnese mit Repertorisation
  • Reaktion auf die 1. Verordnung, 2. Gabe, Übungen an Fallbeispielen
  • ALLGEMEINES genauer betrachtet: Übungen an Fallbeispielen
  • Akutfälle aus der Praxis schnell gelöst

Webinar 5:
Materia medica: Phosphorus

Modul 5:
Arzneimittel: Phosphorus, Pulsatilla, Nux vomica, Opium, Barium carb., Kalium carb., Conium, Medorrhinum, Sepia

  • Die Ebenen der Ähnlichkeit: zwischen Unterdrückung und Similimum
  • Materia medica: Pulsatilla: akute und chronische Fälle mit Differentialdiagnosen; Nux vomica, Medorrhinum, Sepia – Fallbeispiele
  • Notfälle homöopathisch behandeln, Falbeispiele, AMB Opium
  • Geriatrische Patienten und ihre Arzneien
  • Rekapitulation und Anwendung der homöopathischen Therapieprinzipien anhand von Fallbeispielen

Veranstalter:
Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V. (GGTM) in Kooperation mit
AUDE SAPERE, Weiter- und Fortbildungsinstitut Homöopathische Medizin